Endlich geht es wieder los....

4:15 Uhr rollen wir vom heimischen Hof und düsen los gen Le Puy. Wir kommen gut voran, die Straßen sind leer und in Heidelberg legen wir die erste Pause ein. Über Mühlhausen verlassen wir Deutschland und schon kommt auch die erste Mautstation. CA. 15 Uhr erreichen wir Le Puy ohne größere Staus. was uns hier erwartet, hätten wir allerdings auch so nicht gedacht. Die Straßen sind brech voll und zu dem noch alles gesperrt. Wir folgen einer Umleitung nach der nächsten, doch ohne Erfolg. Eine nette Französin hilft uns dann schließlich und wir fahren ihr einfach hinter her. So finden wir das "Grand Seminaire" und parken erst mal. Eigentlich war alles vorab gebucht, doch die nette Dame findet nichts. Egal, ein Bett für die Nacht und den 3 Wochenparkplatz bekommen wir dennoch.

Und nun schnell Richtung Kathedrale, vielleicht bekommen wir von der Marienprozession doch noch was mit. Was für eine Menschenmasse. Unglaublich und lauter Prozessionsgesang erschallt. Und wir bekommen es live mit - der helle Wahnsinn. Die Schwarze Madonna wir die Stufen hinauf getragen und alle Singen im Chor. Gänsehautfeeling und unser Willkommensgruss...

Am Abend gehen wir noch lecker Pizza essen, verpacken nicht gebrauchte Sachen im Auto und gehen schlafen morgen beginnt der Weg... die VIA PODIENSIS

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • Facebook Social Icon

Diese webseite wird gefüllt und betreut von Sandra & Frank Höhl, Steinweg 20, 36100 Petersberg-Marbach